Die Arbeitswelt nach Covid-19 – Visionen für Unternehmen und Führungskräfte

Ein Beitrag von Janetta Cordier  Bisher wurden Strategien auf Vermutungen, Einschätzungen sowie bekannten Komponenten erstellt. So haben manche für 5 Jahre, andere nur fürs nächste Quartal und ganz viele für irgendwas dazwischen geplant. Auf der Vergangenheit beruhende Informationen wurden mit Vermutungen für die Zukunft verknüpft. Covid-19 stellt gerade viele Erkenntnisse auf den Kopf, denn in keiner (unterstelle ich mal) Unternehmensstrategie ist das plötzliche Herunterfahren der unternehmerischen Leistung auf null berücksichtigt.

REMOTE WORK

Remote work is not only a “passing fashion” unlike the demands for more fruits, foosball tables or ball pits in the office that relate to the container term New Work. It is rather the consequence of a larger change in society, which we are now experiencing. I am firmly convinced that mankind is in an epochal change of civilization, a “quiet revolution”, one that we have last seen 250 years

Über den Zusammenhang von Remote Work und VUCA-Welt

Remote Work ist nicht einfach nur eine „Modeerscheinung“, wie die so allzuoft hinter dem Container-Begriff New Work gesehenen Forderungen nach Obstkorb, Kickertisch oder Bällebad. Remote Work ist die Folge einer gravierenden gesellschaftlichen Veränderung, die die Menschheit zurzeit erlebt Ich bin überzeugt davon, dass sich die Menschheit heute in einem epochalen Umbruch der Zivilisation befindet, einer „stillen Revolution“, wie sie es das letzte Mal vor etwa 250 Jahren erlebt hat, als die

Personalveränderungen strategisch planen und zukunftsorientiert umsetzen

Ein Beitrag von Janetta Cordier Immer mehr Unternehmen planen Strukturveränderungen. Die Kettenreaktion, die das Straucheln einzelner Industriebereiche nach sich zieht, kann immer auch das eigene Unternehmen treffen. Der Ruf nach Kostensenkungen, um die Zahlen zu stabilisieren, wird dann schnell laut. Strukturen und Abläufe werden überprüft und damit auch die Personalsituation. Es spielt keine Rolle, ob nun eine Rezession, eine Krise, ein Auftragsrückgang bevorstehen oder KI, Roboter oder Digitalisierung greifen –

Graue Wolken am New Work Himmel – oder – Ein Gespenst namens Personalabbau

Ein Beitrag von Janetta Cordier Eine Beschreibung in 2 Folgen Unternehmen sind keine Sozialeinrichtungen. Egal ob Konzern oder Start-Up – alle haben eines gemeinsam: sie wollen Geld verdienen, je mehr desto besser – für Aktionäre, Eigentümer oder Investoren – alles und auch im weiteren Text m/w/d. Spätestens wenn die Erträge – warum auch immer – zurückgehen, wird der Blick auf die Kosten erforderlich. Insbesondere die Unternehmen, deren wesentlicher Wert die Arbeitnehmer

Teamaufbau für eines der größten Infrastrukturprojekte Europas

Meine Kollegen und ich suchen im Zuge der Zusammenstellung eines Teams für ein Leuchtturm-Projekt der Energiewende in Deutschland nach den dafür richtigen Fachleuten. Wenn Du Projektsteuerer, Cost Controller, Cost Estimator, Dokumentenmanagementsystem- oder Terminplanungsexperte bist (für alle Vakanzen sind natürlich alle Geschlechter herzlich willkommen) und idealerweise Erfahrungen im Linienbau hast, könnte eine der etwa 35 zu besetzenden Positionen für Dich in Frage kommen, die in den nächsten Wochen und Monaten vergeben werden. Wenn Du an einer beruflichen Veränderung interessiert